Pädagogische Gruppenfachkraft – Heilpädagogische Tagesstätte

Die Lebenshilfe Freising e.V. setzt sich für Menschen mit Behinderung vom Kleinkind bis zum Senioren ein. Wir sind ein großer Verein mit vielen unterschiedlichen Einrichtungen in der ganzen Region Freising von Moosburg bis Eching.

Für unsere Heilpädagogische Tagesstätte im Bildungszentrum in der Gartenstraße Freising suchen wir eine/n

23-28 Stunden/ Woche, unbefristet mit Ferienvertrag (Schulferien frei bei angepasster Vergütung)

Was wir bieten:

– Moderne, funktional ausgestattete und angenehm eingerichtete Einrichtungen

– Regelmäßiger Austausch im interdisziplinären Team, Supervision

– Langzeitarbeitskonto für längere Freizeitphasen

– Gute Arbeitszeiten für Langschläfer (Kernarbeitszeit am Nachmittag)

– Entwicklungsspielraum in der Mitgestaltung des Konzepts

– Bevorzugung bei der Anmeldung für Krippen-, Kita- und Hortplätze im Verein

– Umfangreiches Gesundheitsprogramm

Was wir uns wünschen:

– Praktische Erfahrung in der heilpädagogischen Gruppen-Förderung und Alltagsgestaltung von Kindern und/oder Jugendlichen und Kenntnis heilpädagogischer Methoden

– Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Eltern und Kooperationspartern

– Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Kontaktfreude, psychische Belastbarkeit

– Sie sind anerkannte/r Erzieher/in, Heilerziehungspfleger/in oder Sozialpädagoge/Sozialpädagogin

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Sie!

Für Fragen wenden Sie sich gerne an: [Apply online]

oder an Frau Dr. Strasser: ……

Bewerben Sie sich gerne gleich direkt über den „Jetzt bewerben“ Button.

Kinder und Jugendliche Im Alter zwischen 6 und 20 Jahren besuchen die heilpädagogischen Gruppen im Bildungszentrum Gartenstraße von 12:00 bis 16:45 Uhr/ Kinder der Grundschulstufe bis 16:30.

Die Arbeit in der Gruppe umfasst die Entwicklungsbegleitung, Planung, Gestaltung und Dokumentation des heilpädagogischen Alltags und die Durchführung zusätzlicher Förder-Angebote zur Erweiterung individueller Kompetenzen für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung in Kooperation mit den Eltern.