Mitarbeiter m/w/d Inputmanagement (Hannover)

Mitarbeiter m/w/d Inputmanagement (Hannover)

Die Position:
Sie suchen eine neue Herausforderung in einem namhaften Unternehmen und möchten schwerpunktmäßig in der Sachbearbeitung tätig werden? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Für ein namhaftes Unternehmen aus dem Versicherungswesen mit Sitz in Hannover suchen wir aktuell fünf
Mitarbeiter m/w für die Abteilung Inputmanagement in Vollzeit.

Ihre Arbeitszeiten beläuft sich auf Montag Freitag, die Positionen starten mit einem temporären Einsatz und sind verbunden mit der Möglichkeit in Festanstellung übernommen zu werden.

Unser Kunde ist sehr gut auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Ihre Aufgaben:
Erfassung von Vertragsdaten
Änderung von Kundendaten
Implementierung von eingehenden Vertragsdokumenten und eingehendem Schriftverkehr
Durchführung von Recherchetätigkeiten, Prüfung von Dokumenten auf Vollständigkeit
Klassifikation der Eingangspost nach Zugehörigkeit zu den einzelnen Versicherungssparten

Ihr Profil:
Sie bringen eine mit Erfolg abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit
Gerne verfügen Sie über Erfahrung aus dem Versicherungwesen oder einem ähnlichen obig beschriebenen Aufgabengebiet bzw. Erfahrung in der Sachbearbeitung
Ihre Arbeitsweise ist geprägt von Einsatzbereitschaft, einem freundlichen Auftreten und Teamfähigkeit Gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office runden Ihr Profil zudem ab

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Ihre Vermittlung in Festanstellung liegt uns am Herzen. Bei planex verstehen wir uns seit über 10 Jahren als Dienstleister für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Wir vermitteln Positionen mit dem Ziel, eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten herzustellen und fördern aktiv die Übernahme in Direktbeschäftigung.
Wir freuen uns auf Ihren Kontakt und Ihre Bewerbung!

Bewerben Sie sich gerne online über unser Bewerberportal unter:

http://www.jobstrategen.de/fuer-bewerber/direktbewerbung/

Alternativ senden Sie Ihre Bewerbung bitte bevorzugt per Email an:
[Apply online]

Hinweis: Personenspezifische Bezeichnungen richten sich stets an alle Geschlechter.